Mittwoch, 25. September 2019

GoRyu-JuJitsu: Fortbildung beim Roten Kreuz

Wir sind der Meinung, auch das gehört zu einer umfassenden Kampfsport und SV-Ausbildung. Deswegen haben einige Mitglieder von GoRyu-JuJitsu in den vergangenen Tagen gemeinsam einen vom Verein organisiserten 16h Erste Hilfe Kurs beim Roten Kreuz absolviert. (Außerdem steht der 16h-Kurs bei uns im Prüfungsstoff).

Reanimation und Defi-Einsatz wollen geübt sein. 


Es war eine gute Auffrischung und es war sehr lehrreich. Wie in der Selbstverteidigung gilt: Hoffentlich müssen wir es niemals verwenden, aber sollte sich die Situation ergeben, so wollen wir vorbereitet sein.

Ein großes Dankeschön an das Team vom Ausbildungszentrum des Roten Kreuz. Wir können den Kurs nur empfehlen.

so long
Dominik

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.